Wissen über intuitives manuelles Behandeln

Blähbauch und Blähungen

Ausschnitt von Mann mit Blähbauch von vorne zu sehen. Das weiße Hemd spannt am Bauch, seine Hände betonen den aufgeblähten Bauch.

Der sog. Blähbauch ist keine direkt schädliche Erkrankung, kann jedoch bis weilen als unangenehm und störend empfunden werden. Bei übermäßigen Blähungen kommen noch die unangenehmen Gerüche hinzu.

Häufige mit einem Blähbauch verbundenen Symptome

  • Aufgeblähter Bauch
  • Völlegefühl
  • Magenkrämpfe
  • Übermäßige Gasbildung

Diagnose und Therapiefindung

Um den Ursachen für Blähungen auf die Schliche zu kommen, werden im allgemeinen Diagnoseverfahren wie Ernährungstagebücher und eine damit einhergehende Ausschlussdiagnostik nach dem Motto „_try and error“_empfohlen. Geben Ernährungsumstellungen keine Aufschluss, so können spezielle Tests für die Darmflora gemacht werden.

Allgemein bekannte Behandlungsmöglichkeiten

  • Ernährungsumstellung: Vermeidung von blähenden Lebensmitteln wie Kohl, Zwiebeln und Hülsenfrüchten.
  • Probiotika: Förderung einer gesunden Darmflora.
  • Medikamente: Spasmolytika können bei Krämpfen helfen.
  • Psychologische Unterstützung: Stress verschlimmert die Symptome zumeist, daher kann auch eine psychologische Betreuung sinnvoll sein.

Bei der Behandlung von Blähbauch und Blähungen greifen wir auf unsere Behandlungsmethode Lockieren® zurück. Diese Herangehensweise ermöglicht es uns, manuell alle notwendigen Strukturen zu regulieren, die für eine reibungslose Funktion des Verdauungssystems essentiell sind. So können wir effektiv auf bestehende Beschwerden reagieren und Linderung verschaffen, indem wir das körperliche Gleichgewicht wiederherstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert