Wissen über intuitives manuelles Behandeln

Mehrwert der Osteopathie

Textauszug aus einem englischsprachigen Lexikon mit fett markiertem "win-win".

Viele Patienten haben eine lange Reise hinter sich. Seit Jahren ziehen sie von einer schulmedizinischen Disziplin zur nächsten, ohne dass die Ursache oder Lösung für ihr Problem gefunden wird. Vor allem fehlt eines: die Antwort, die wirklich weiterhilft. Dem voraus gehen Frust, Warten, falsche oder fehlende Diagnosen. Hier geht es um den Mehrwert, den Osteopathie bringt.

Hier zeigt sich der Vorteil der Osteopathie in ihrem generalistischen Angang und ihrer Vogelperspektive.

Zeitersparnis durch Zeitinvestment

Eine osteopathische Behandlung ist zeitaufwändig. Pro Sitzung nehmen sich Therapeut und Patient mindestens eine Stunde Zeit füreinander. Dies erlaubt der Osteopathie, ihre Stärke auszuspielen:

Durch gründliche Anamnese und ganzheitliche Betrachtung filtert sie die Prioritäten und Prioritätenprobleme heraus, die für alle anderen Unterprobleme wichtig sind. So führt der anfänglich hoch erscheinende Zeitaufwand letztlich doch zu einer Zeitersparnis, wenn die Osteopathie die Patienten endlich durch den „Beschwerde-Dschungel“ führen kann.Durch gründliche Anamnese und ganzheitliche Betrachtung filtert sie die Prioritäten und Prioritätenprobleme heraus, die für alle anderen Unterprobleme wichtig sind. So führt der anfänglich hoch erscheinende Zeitaufwand letztlich doch zu einer Zeitersparnis, wenn die Osteopathie die Patienten endlich durch den „Beschwerde-Dschungel“ führen kann.

Die Osteopathie hat schlicht mehr Zeit, um Dingen auf den Grund zu gehen und sie verständlich darzustellen.

Zum Vergleich: Ein Besuch beim Allgemeinmediziner dauert durchschnittlich knapp acht Minuten (siehe Statista 2017*). Bei so wenig Zeit kann der Arzt keine ganzheitliche, gründliche Betrachtung vornehmen oder auf alle Beschwerden eingehen.

Wirksamkeit durch Ursachenforschung

Durch die Ursachenforschung kann die Osteopathie wirksame Maßnahmen ableiten und den Patienten Ratschläge für die Eigenwirksamkeit geben. Ziel ist dabei, den Patienten ihre Beschwerden so einfach wie möglich darzustellen:

Sie sollen die Zusammenhänge verstehen, kennen und benennen können und dadurch wissen, was sie verstärkt oder löst.

Mehrere Fliegen mit einer Klappe

Der weitere Vorteil: In der Osteopathie wird in der Gel ein katalog an Symptomen behandelt, selten ist eine Beschwerde auf eine einziges Symptom reduzierbar. In der Schulmedizin jedoch gibt es für jedes Problem eine eigene Disziplin. Dadurch müssen Patienten für jedes Problem die jeweils passende schulmedizinische Richtung finden und diverse Disziplinen abklappern.

Langfristige Lösungen gegen langfristige Beschwerden

Die Osteopathie hat den Anspruch, langfristige Lösungen zu finden, damit selbst hartnäckige Beschwerden dauerhaft verschwinden.

Prävention durch Selbsterfahrung

Osteopathie vermittelt Patienten die Erfahrung des eigenen Körpers. Sie kann den Patienten helfen, mehr Feingefühl für Botschaften und Reaktionen des Körpers zu entwickeln. Dies trägt letztlich zu einer Verletzungsprävention bei, wenn Signale des Körpers früher gedeutet werden können.

Osteopathie füllt diagnostische Lücken

Osteopathie schließt die diagnostische Lücke von bildgebenden Verfahren und Labormedizin: Sie ertastet Probleme, die real sind, jedoch auf anderem Wege nicht ermittelt werden können. Weder im Blutbild noch auf einem MRT sind diese Probleme erkennbar – wohl aber für den Osteopathen mit seinem geschulten Tastsinn. Und vor allem für den Patienten, der unter dem Problem womöglich seit Jahren leidet.

Auf einen Blick: Der Mehrwert von Osteopathie – Die Top 7

Osteopathie

  1. ermittelt Prioritätenprobleme
  2. hat mehr Zeit für Ursachenforschung
  3. bietet Zeitersparnis, da es nicht nötig ist, mit jedem Problem einzeln die diversen medizinischen Disziplinen abzuklappern
  4. findet langfristige Lösungen
  5. schließt die diagnostische Lücke von bildgebenden Verfahren und Labormedizin
  6. verhilft zu einem besseren Körperverständnis
  7. vermittelt Verständnis für Zusammenhänge und Lösungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert