Wissen über intuitives manuelles Behandeln

4711-Atmung

Skyline von Köln, Blick auf den Dom, Schriftzug „inhale exhale“. Die 4711-Atmung ist nicht nur für Kölner gedacht.

Falls du bei der 4711-Atmung eine kölsche Atemübung erwartest, wäre das verständlich – erinnert ihr Name doch an das gleichnamige Eau de Cologne. Inwieweit der Wortursprung auf den Parfumhersteller zurückgeht, ist nicht eindeutig. Fakt ist:

Die Atemübung ist einfach, effektiv und zielt darauf ab, den Geist zu beruhigen und körperliche Anspannung zu reduzieren. Sie basiert auf einem spezifischen Atemmuster: vier Sekunden einatmen, sieben Sekunden ausatmen, für eine Dauer von elf Minuten.

Diese Atemtechnik fällt in die Kategorien Beruhigend / Stressreduzierend und ist darauf ausgelegt, das allgemeine Wahrnehmungsbewusstsein zu stärken.

Die 4711-Atmung ist bekannt für ihre Wirksamkeit gegen chronischen Stress, akute Ängste, Essstörungen und Einschlafprobleme. Die 4711-Methode ist besonders vorteilhaft, da du sie einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Zudem führt sie zu signifikanter Entspannung, indem sie Blutdruck und Puls senkt und die Muskulatur entspannt.

Aus osteopathischer Sicht kann die 4711-Atmung positive Effekte auf das muskuloskelettale System haben, indem sie zur Muskelentspannung beiträgt und somit Spannungen und Blockaden im Körper lösen kann.

Die längere Ausatmungsphase aktiviert das parasympathische Nervensystem, fördert die Entspannung und unterstützt die Funktion der inneren Organe. Zudem kann diese Atemtechnik das Gefäßsystem durch eine verbesserte Sauerstoffversorgung und die Förderung der venösen Rückkehr positiv beeinflussen.

Vorbereitung

Mach es dir bequem, setz dich hin oder leg dich hin.

Durchführung

  • 4 – Starte damit, vier Sekunden lang tief durch die Nase einzuatmen.
  • Halte dann kurz die Luft an, achte aber darauf, dich nicht zu verkrampfen.
  • 7 – Atme anschließend sieben Sekunden lang langsam durch den Mund aus.
  • 11 – Dieses Muster wiederholst du am besten für mindestens elf Minuten.

Es kann helfen, wenn du dabei in einer ruhigen Umgebung bist oder einen Atemtakter zur Unterstützung nutzt.


Zurück zur Liste aller Atemübungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Osteopathie verstehen

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen